Haftungsausschluss:

Haftungsfreistellung/Haftungsbegrenzung/Haftungsausschluss:

 

  1. Ist der Veranstalter in Fällen höherer Gewalt, aufgrund behördlicher Anordnung oder aus Sicherheitsgründen verpflichtet, Änderungen in der Durchführung der Veranstaltung vorzunehmen oder diese abzusagen, besteht keine Schadensersatzpflicht des Veranstalters gegenüber dem Teilnehmer. Eingenommene Startgelder werden nicht zurückerstattet.
  1. Der Veranstalter übernimmt keine Haftung für gesundheitliche Risiken des Teilnehmers im Zusammenhang mit der Teilnahme am indeland-Triathlon. Der Teilnehmer erklärt mit der Teilnahme, dass er für die Teilnahme am indeland-triathlon ausreichend trainiert hat, körperlich gesund ist.
  1. Der Veranstalter (Triathlon Team indeland/AS Düren12/Kreis Düren), seine Organe und Helfer übernehmen keine Haftung bei selbstverschuldeten Unfällen, abhanden gekommenen persönlichen Gegenstände sowie anderen selbstverschuldeten Schadensfällen.
  1. Die Haftung des Veranstalters für eigene Handlungen sowie Handlungen ihrer gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beschränkt sich auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit. Dies gilt nicht für Schäden, die auf der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit beruhen. Hier gelten die allgemeinen gesetzlichen Bestimmungen.
  1. Mit der Anmeldung erklärt der Teilnehmer sich damit einverstanden,
    5.1. dass die in seiner Anmeldung genannten Daten, die von ihm im Zusammenhang mit der Teilnahme beim indeland-Triathlon gemachten Fotos, Filmaufnahmen und Interviews in Rundfunk, Fernsehen, Werbung, Büchern, Filme, etc. ohne Vergütungsansprüche seinerseits vom Veranstalter bis auf Widerruf genutzt werden dürfen.
    5.2. dass die persönlichen Daten zur Übermittlung von Informationen an die Teilnehmer (z.B. Urkunden- und Ergebnisversand; Newsletter) gespeichert werden. Zudem werden Name, Adresse und Emailadresse eines jeden Finishers an den Veranstaltungsfotografen SportOnline“ übermittelt. Eine weitere Datenübermittlung an andere Firmen und Dienstleister findet nicht statt.
  1. Soweit Bestimmungen des Haftungsausschlusse ganz oder teilweise unwirksam sind, treten an deren Stelle die gesetzlichen Bestimmungen. Die übrigen Bestimmungen des Haftungsausschlusses bleiben davon unberührt.