Update zum indeland-Triathlon

Liebe Triathletinnen und Athleten,

hier ein kurzes Update zum indeland-Triathlon: Wir haben die Hoffnung noch nicht ganz aufgegeben, dass der indeland-Triathlon am 27. Juni stattfinden kann. Sicherheits- und Hygiene-Konzepte liegen bereit und können auf die Ende Juni gegebene Situation flexibel angepasst werden.

Allerdings untersagt die Coronaschutzverordnung des Landes NRW aktuell noch jegliche Form von Veranstaltungen. Mitte Mai wird diese Verordnung jedoch noch einmal überprüft und gegebenenfalls angepasst. Diese neue Verordnung möchten wir noch abwarten, um danach zu prüfen, ob wir Euch eine sportlich ansprechende und sichere Veranstaltung bieten können.

Wir bedanken uns für Eure Geduld und Euer Verständnis! Sobald es etwas Neues zu verkünden gibt, lassen wir es Euch selbstverständlich hier wissen.

Euer indeland-Triathlon-Team

(Stand: 7. Mai )

14. indeland-Triathlon ausgebucht

Liebe Triathletinnen und Athleten,

vielen Dank für Euer Vertrauen! Drei Monate vor dem 14. indeland-Triathlon am 27. Juni sind wir ausgebucht! Rund 1.000 Anmeldungen liegen bereits vor. Eine Teilnehmerzahl, bei der wir nach aktuellem Stand davon ausgehen, dass unter den dann geltenden Corona-Richtlinien und unter Einhaltung eines aktuellen Hygienekonzeptes, im Juni eine Veranstaltung möglich sein wird. Selbstverständlich werden wir die nächsten Wochen weiterhin dafür nutzen, Euch eine sportlich ansprechende und sichere Veranstaltung zu bieten, bei der die Sicherheit alles Beteiligten oberste Priorität hat.

Sollte sich in den kommenden Wochen dahin gehend etwa ändern, dass mehr Teilnehmer starten können, erfahrt Ihr es hier auf unserer Homepage und auf unserer facebook Seite.

Nochmals vielen Dank für Eure Treue zum indeland-Triathlon.

Bleibt gesund.

Euer indeland-Triathlon-Team

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Weihnachtsgrüße und Link zur Starterliste 2021

Liebe Triathletinnen, liebe Triathleten,

wir hoffen, Ihr seid gut durch die letzten Monate gekommen. Kaum zu glauben, dass das Jahr 2020 schon fast wieder vorbei ist. Aber wir haben die Zeit genutzt und uns viele Gedanken zum indeland-Triathlon gemacht und werden dies in den nächsten Monaten weiterhin intensiv tun. Wir haben das große Glück, den indeland-Triathlon stets in sehr guter Zusammenarbeit mit allen beteiligten Partnern, Helfern, Ämtern und Behörden veranstalten zu dürfen. Daher blicken wir optimistisch nach vorne und gehen davon aus, Euch am 27. Juni 2021 eine gewohnt hochwertige und sportlich ansprechende Veranstaltung bieten zu können. Wir werden auf jeden Fall alles dafür tun und der indeland-Triathlon wird unter den dann geltenden Corona-Richtlinien und unter Einhaltung eines aktuellen Hygiene-Konzepts stattfinden.

Die Anmeldung für den 27. Juni 2021 ist geöffnet und wir werden in gewohnter Weise wieder eine Mittel-, eine Kurz- und eine Volksdistanz anbieten. Start am Blausteinsee und Ziel im Römerpark in Aldenhoven sind gesetzt und auch die Startgelder haben sich im Vergleich zum Vorjahr nicht verändert. Auch hier gilt wieder, wer sich früh anmeldet, kann ein paar Euro sparen, so gilt zum Beispiel bis Ende Dezember noch ein Frühbucherrabatt.

Viele von Euch haben ja bereits Ihren Startplatz von 2020 auf 2021 übertragen. Dafür möchten wir uns noch einmal ganz herzlich bei Euch für Euer Vertrauen bedanken. In unserer Starterliste könnt Ihr einfach prüfen, ob Ihr für den 27. Juni 2021 gemeldet seid. Hier geht es zur Starterliste.

 

Wir wünschen Euch eine entspannte Vorweihnachtszeit und einen guten Start ins neue Jahr. Bleibt gesund und fit!
Euer Team vom indeland-Triathlon

 

,

+++Anmeldung für 2021 ab sofort möglich+++

Die Anmeldung für den 13. indeland-Triathlon am 27. Juni 2021 ist ab sofort möglich.
Hier geht es zur Anmeldung!

Update zum aktuellen Stand:
Der indeland-Triathlon wird am 27. Juni 2021 stattfinden – unter den dann geltenden Corona-Richtlinien und unter Einhaltung eines aktuellen Hygienekonzeptes!

+++Update zum 13. indeland-Triathlon+++

+++13. indeland-Triathlon wird auf 2021 verschoben+++ 

Liebe Athletinnen und Athleten, liebe Trikids,

Ihr habt es sicher schon vermutet, aufgrund der Corona-Pandemie kann der 13. indeland-Triathlon nicht wie geplant am 21. Juni stattfinden. Gleiches gilt leider auch für den 3. Indeland-Trikids am 20. Juni. Diese Entscheidung ist uns nicht leitgefallen, aber – und da seid ihr sicher mit uns einer Meinung – die Gesundheit aller beteiligten Sportler, Helfer und Zuschauer hat immer oberste Priorität für uns. Wir haben uns viele Gedanken zu Alternativen und Verschiebungen in diesem Jahr gemacht, sind aber zu dem Entschluss gekommen, dass eine Verschiebung des 13. indeland-Triathlons auf den 27. Juni 2021 die beste Alternative für alle Beteiligten ist.

Was bedeutet dies für Euch?

Wir haben uns bemüht, eine teilnehmerfreundliche Lösung für Euch zu finden und möchten Euch zwei Möglichkeiten anbieten. Zum einen könnt Ihr Euren Startplatz auf das Jahr 2021 übertragen. Die Übertragung ist selbstverständlich kostenlos und Ihr habt damit Euren Startplatz für 2021 sicher. Solltet Ihr aus terminlichen Gründen 2021 nicht im indeland starten können oder wollen, bieten wir Euch zudem eine Erstattung des Startgeldes abzüglich einer Bearbeitungsgebühr von 10 Euro an. Diese Bearbeitungsgebühr deckt zwar bei weitem nicht die bereits entstandenen Kosten, wir hoffen aber, dass dies als guter Kompromiss angesehen werden kann. Die indeland-Trikids-Teilnehmer erhalten die 5 € Startgeld komplett zurück oder können ebenfalls im nächsten Jahr starten.

Die genauen Informationen zur Umbuchung oder Rückerstattung bekommen alle Teilnehmer nun per Mail zugeschickt. (Bitte schaut auch mal in den Spam-Ordner.) Ihr könnt dann bis zum 20. Juni entscheiden, welche Option ihr wählen möchtet.

So gerne hätten wir am 21. Juni wieder mit Euch unseren großen Sportag im indeland gefeiert. Aber wir versprechen aufgeschoben ist nicht aufgehoben. Und 2021 werden alle Beteiligten sogar noch ein bisschen mehr dafür brennen, Euch einen gelungenen indeland-Triathlon zu bieten.

Bis dahin, bleibt gesund und lasst euch nicht unterkriegen! Dann sehen wir uns hoffentlich alle am 27. Juni beim 13. indeland-Triathlon wieder!

Euer indeland-Triathlon-Team

E-Mail: info@indeland-triathlon.de

Telefon: 02207 9191 360 (Di und Do von 10 bis 12 Uhr)

 

 

 

indeland-TriKids geht in die dritte Runde

  • Anmeldung zum Kindertriathlon im Rahmen des indeland-Triathlons ab sofort geöffnet
  • begrenztes Startplatzkontingent für den 13. indeland-Triathlon – Jetzt noch zum Frühbucherrabatt anmelden

Auch wenn es beim Triathlon hauptsächlich um Konstanz und Ausdauer geht – hier lohnt sich ein Sprint: Nach dem großen Erfolg in den letzten beiden Jahren wird es auch 2020 einen Kindertriathlon im Rahmen des indeland-Triathlons geben. 144 Plätze in vier Altersklassen stehen zur Verfügung und diese waren bei den vergangenen zwei Auflagen sehr schnell vergeben. Wer also am 20. Juni, einen Tag vor dem „großen“ indeland-Triathlon, beim indeland-Trikids dabei sein möchte, sollte sich sputen und sich schnell einen Platz sichern. Teilnehmen können Kinder zwischen 6 und 13 Jahren, die je nach Altersklasse in vier verschiedene Gruppen mit unterschiedlichen Distanzen eingeteilt werden. Start und Ziel des 3. indeland-Trikids befinden sich im Freibad Eschweiler-Dürwiß, von wo aus es auch auf die Rad- und Laufstrecke geht. „Wir freuen uns sehr, dass unsere Idee, den indeland-Triathlon auch für den Nachwuchs zu öffnen, in den vergangenen Jahren auf solch große Begeisterung gestoßen ist. Und wir hoffen, auch 2020 wieder viele Kinder für den Sport begeistern zu können“, erzählt der Schirmherr der Veranstaltung, Landrat Wolfgang Spelthahn. Die Anmeldung ist ab Samstag, 15. Februar, unter www.indeland-triathlon.de möglich und kostet 5 Euro.

Da der indeland-TriKids vor allem dazu dienen soll, den Kindern den Spaß am Sport zu vermitteln, erfolgt die Veranstaltung ohne Zeitnahmen. „Im Vordergrund stehen: Erste Triathlon-Luft schnuppern, Spaß haben und ankommen“, so Landrat Wolfgang Spelthahn. Deshalb erhält auch jeder Finisher eine Medaille sowie eine Urkunde. Im letzten Jahr bekamen die Kinder ihre Auszeichnungen sogar von Patrick Dirksmeier – Triathlon Europameister über die Mitteldistanz aus dem Jahr 2017 – und von der mehrfachen Ironman Siegerin Maren Hufe persönlich überreicht. Ein ganz besonderer Moment für die kleinen Sportler.

Nur noch begrenztes Startplatzkontingent für den 13. indeland-Triathlon

Neben dem indeland-TriKids erfreut sich auch der Hauptwettbewerb am Sonntag, 21. Juni wieder großer Beliebtheit. Sowohl für die Mitteldistanz als auch für Kurz- und Volksdistanz liegen die Anmeldezahlen auf dem Niveau der Vorjahre. In den vergangenen Jahren war der indeland-Triathlon jeweils einige Wochen im Voraus ausgebucht, so dass sich auch hier eine schnelle Anmeldung lohnt, um sicher dabei zu sein. Ein weiterer Vorteil, bis Ende März gilt noch ein Frühbucherrabatt.

Auch 2020 wir das große Sportfest im indeland in erprobter Weise ablaufen: Die Schwimmstrecke wird im Blausteinsee in Eschweiler absolviert bevor die Radstrecke die Triathleten durch die beeindruckende Tagebau-Landschaft und weiter nach Aldenhoven führt. Dort steht die abschließende Laufstrecke mit Ziel im Römerpark auf dem Programm. Auch bei der 13. Auflage werden wieder eine Volksdistanz (500 m Schwimmen/20 km Radfahren/5 km Laufen), Kurzdistanz (1,5 km Schwimmen/48 km Radfahren/10 km Laufen) und für die Topathleten eine Mitteldistanz (1,9 km Schwimmen/88 km Radfahren/20 km Laufen) angeboten. Alle Disziplinen können auch als Staffel absolviert werden.

13. indeland-Triathlon am 21. Juni

Jetzt zum sportlichen Dreikampf für 2020 anmelden und Frühbucherrabatt sichern 

 

Liebe Triathletinnen und Triathleten,

es geht wieder los: Der 13. indeland-Triathlon steht in den Startlöchern und ab sofort könnt Ihr Euch  wieder für den sportlichen Dreikampf im indeland anmelden.

Zwei Gründe sprechen dafür, sich frühzeitig einen Startplatz zu sichern. Ihr profitiert vom Frühbucherrabatt und habt Euren Platz für den 21. Juni 2020 sicher. In den letzten beiden Jahren wollten jeweils mehr als 1.700 Athletinnen und Athleten dabei sein und der indeland-Triathlon war bereits im Vorfeld ausgebucht. Man sollte also nicht zu lange zögern.

Mit einer Anmeldung bis zum 30. September könnt Ihr dabei bares Geld sparen: Ein Start über die Volksdistanz kostet bis Ende September 39 Euro, ab 1. Oktober 45 Euro. Ab erstem Januar und ab 1. April gibt es dann jeweils eine weitere Preisstufe. Für die Kurzdistanz fallen zunächst 49 Euro an (ab 1. Oktober 55 Euro). Das Startgeld für die Mitteldistanz beläuft sich auf 89 Euro und in der zweiten Preisstufe auf 95 Euro. Auch bei den Staffeln kann man mit einer frühen Anmeldung sparen. Die Volksdistanz-Staffel kostet 55 Euro (ab 1. Oktober 60 Euro), die Kurzdistanz-Staffel 70 Euro (später 75 Euro) und die Mitteldistanz-Staffel 110 Euro (später 115 Euro).

Siegprämien 2020

Auch 2020 werden sich die besten Ergebnisse beim indeland-Triathlon selbstverständlich wieder auszahlen. Die Siegerin und der Sieger über die Mitteldistanz erhalten 1.800 Euro, der Zweite 1.200 Euro und der Dritte 600. Auf der Kurzdistanz gibt es ebenfalls Geldprämien für die Plätze eins bis drei. (Sieger: 300 Euro, Zweiter: 200 Euro, Dritter: 100 Euro).

Vielfältige und erprobte Strecke durch die Tagebau-Region

In erprobter Weise führt die Strecke des indeland-Triathlon sowohl für Mittel-, Kurz- und Volksdistanz auch 2019 vom Blausteinsee durch die beeindruckende Tagebau-Landschaft nach Aldenhoven. Dort steht die abschließende Laufstrecke auf dem Programm, die die Sportler zum Ziel im Römerpark führt. Auch bei der dreizehnten Auflage können Sportler aller Leistungsklassen dabei sein. Es werden wieder eine Volksdistanz (500 m Schwimmen/20 km Radfahren/5 km Laufen), Kurzdistanz (1,5 km Schwimmen/48 km Radfahren/10 km Laufen) und für die Topathleten eine Mitteldistanz (1,9 km Schwimmen/88 km Radfahren/20 km Laufen) angeboten, alle Disziplinen können auch als Staffel absolviert werden.

 

 Hier geht es zur Anmeldung

 

Übersicht 13. indeland-Triathlon

Disziplinen und Preise:

Volkstriathlon (500m Schwimmen/20 km Rad/5 km Laufen):

Kurzdistanz (1,5 km Schwimmen/48 km Rad/10 km Laufen):

Mitteldistanz (1,9 km Schwimmen/88 km Rad/20 km Laufen):

 

Startgelder:   bis 30.09.2019 bis 31.12.2019 bis 31.03.2020 bis 07.06.2020
Sprintdistanz:   39 € 45 € 49 € 55 €
Jugend/Junioren:   39 € 45 € 49 € 55 €
Sprintdistanz Staffel:   55 € 60 € 65 € 75 €
Kurzdistanz:   49 € 55 € 59 € 65 €
Kurzdistanz Staffel:   70 € 75 € 80 € 85 €
Mitteldistanz:   89 € 95 € 100 € 110 €
Mitteldistanz Staffel:   110 € 115 € 120 € 130 €

 

 

Großartiges Sportwochenende: indeland-Triathlon bewegt die Region

Vorjahressieger Patrick Dirksmeier verteidigt Titel über Mitteldistanz – Jenny Schulz beeindruckt bei ihrer Premiere im indeland und siegt bei den Frauen – 1.700 Sportler wollen das indeland entdecken – Sportfest für die ganze Familie – 2. indeland TriKids rundet Sportwochenende ab

Wenn Europameister und Ironman Sieger zusammen mit Hobby-Sportlern alles geben und gemeinsam Erfolge feiern, dann ist indeland-Triathlon. 1.700 Athletinnen und Athleten wollten in diesem Jahr erneut beim großen Dreikampf im indeland dabei sein und die Region schwimmend, auf dem Rad und laufend erkunden. Wie bereits im letzten Jahr war der indeland-Triathlon damit ausgebucht. Auch bei der mittlerweile 12. Auflage starteten die Athleten am Blausteinsee in Eschweiler. Von dort geht es dann auf die komplett gesperrte Radrunde, bevor es dann nach erfolgreich absolvierten Laufrunden in Aldenhoven im Römerpark ins Ziel geht.

Hier lief am Ende nach 1,9 km Schwimmen, 88 Kilometer Radfahren und 20 Kilometer Laufen der Vorjahressieger Patrick Dirksmeier mit großem Vorsprung ins Ziel. 3:44:29 Stunden benötigte er für die Mitteldistanz, die Königsdisziplin des indeland-Triathlon. „Ich bin schnell geschwommen, schnell Rad gefahren und schnell gelaufen“, fasst er im Ziel sein Rennen mit einem Lachen zusammen. „Heute hat einfach alles gepasst. Schon nach dem Schwimmen war ich an der Spitze und konnte von da mein Rennen gestalten“, berichtet der 35-jährige von TriFinish Münster. Für den Europameister über die Mitteldistanz von 2017 war es die perfekte Vorbereitung für den Ironman Frankfurt Ende Juni, bei dem auch wieder der Ironman Europameister gesucht wird. Über 15 Minuten nach Dirksmeier kam der Zweite über die Mitteldistanz ins Ziel. Fabian Rahn (AS Düren12) konnte sich mit 4:00:25 h den zweiten Platz sichern. Dritter wurde der Niederländer Bert van Veen vom Triathlon Club Twente (4:08:01 h).

Bei den Frauen gab es auf der Mitteldistanz hingegen eine Überraschung. Jenny Schulz aus Frankfurt kam zum ersten Mal ins indeland und konnte direkt den Sieg für sich verbuchen. Nach einem spannenden Wettkampf lief sie nach 4:17:13 h als erste ins Ziel. „Nach dem Schwimmen war ich noch auf Platz drei“, erzählt die Duathlon Europameisterin von 2014, die für Skills 04 Frankfurt startet. „Auf der Radstrecke konnte ich dann auf Mareen Hufe aufschließen und nach dem zweiten Wechsel auch vor ihr auf die Laufstrecke gehen. Das ich dann noch die führende Sarissa de Vries einholen konnte, war natürlich toll“, so Schulz, die von ihrer Premiere im indeland begeistert war. „Ich bin im Internet auf die Veranstaltung aufmerksam geworden und habe mir dann noch ein paar Informationen von Steffi Jansen geholt, die den gleichen Trainer hat wie ich. Die Fahrt durch den Tagebau ist schon beeindruckend und die Rampen dort auf der Radstrecke haben es in sich, einfach ein tolles Rennen“, so ihr Resümee. Nach Schulz sicherte sich die Niederländerin Sarissa de Vries aus Maastricht den 2. Platz (4:20:39 h). Vorjahressiegerin Marleen Hufe (Tri Minators Voerde) wurde Dritte (4:23:50 h). Lokalmatadorin Steffi Jansen freute sich über ihren 4. Platz. „Ich bin mit meiner Leistung heute zufrieden und die Atmosphäre war wie jedes Jahr sensationell“, so ihr Fazit.

Bei guten äußeren Bedingungen für Sportler und Zuschauer gleichermaßen waren in diesem Jahr besonders viele Menschen an die Strecke gekommen, um die Athleten gebührend zu feiern. Und nicht nur die Sieger wurden vom Publikum mit viel Applaus bedacht. Auch die vielen Hobby-Athleten wurden mit großer Unterstützung für ihre Leistung belohnt.

„Der indeland-Triathlon ist ein großes Sportfest für die ganze Region. Breitensportler und ambitionierte Athleten können gleichermaßen an den Start gehen und das indeland sportlich entdecken und die tollen Zuschauer, die jeden Teilnehmer mit großer Begeisterung über die Strecke begleiten, tragen ihr Übriges dazu bei“, resümiert der  Schirmherr der Veranstaltung, Landrat Wolfgang Spelthahn. „Ein herzlicher Dank geht an die tollen Zuschauer und die 450 freiwilligen Helfer und Ehrenamtler, die hinter dieser Veranstaltung stehen und dazu beitragen, dass wir hier ein großes Sportfest feiern können. Dank ihnen und unseren treuen Sponsoren RWE Power, Sparkasse Düren, der Dürener Kreisbahn und F&S Solar kann diese Veranstaltung überhaupt stattfinden und langfristig geplant werden“, resümiert Landrat Wolfgang Spelthahn.

Der 13. indeland-Triathlon wird am 21. Juni 2020 stattfinden.

 

Auch der Nachwuchs ist heiß auf den Triathlon

Abgerundet wurde das Sportwochenende im indeland mit dem 2. Indeland Tri Kids. Nach dem großen Erfolg im vergangenen Jahr stand der Triathlon Samstag wieder ganz im Zeichen des Nachwuchses. 150 Kinder gingen beim 2. indeland-TriKids an den Start. Im Freibad Dürwiß absolvieren die 6 bis 13 Jahre alten zukünftigen Ironmänner und -frauen ihre drei Disziplinen

Je nach Altersklasse wurden die Kinder in vier verschiedene Gruppen mit unterschiedlichen Distanzen eingeteilt und hatten beim indeland-TriKids die Möglichkeit erste Triathlonluft zu schnuppern. Eine Zeitnahme erfolgte nicht, der Spaß am Sport stand für die jungen Triathleten im Vordergrund. Und natürlich erhielt jeder Finisher im Ziel eine Medaille sowie eine Urkunde, die von den Kindern mit strahlenden Gesichtern in Empfang genommen wurden.

Alle Ergebnisse des 12. Indeland-Triathlon finden Sie ab dem späten Nachmittag hier:

http://results.frielingsdorf-datenservice.de/2019/indeland/

 

Ergebnis-Link

Ergebnisse+++Ergebnisse+++Ergebnisse

 

Hier findet Ihr am Sonntag – ab ca 18 Uhr – die Ergebnisse vom 12. indeland-Triathlon

Ergebnisse 2019

Großes Sportwochenende im indeland

Am Sonntag gehört den Triathleten das indeland – Samstag misst sich der Triathlon-Nachwuchs – Spannende Duelle warten am Sonntag auf die Zuschauer – Favoriten zeigten sich bereits in Top-Form

Das Wochenende im indeland steht ganz im Zeichen der drei Disziplinen Schwimmen, Radfahren und Laufen: Am Samstag ist der Triathlon-Nachwuchs beim 2. indeland-TriKids aktiv und am Sonntag werden sich über 1.700 Athletinnen und Athleten beim indenland-Triathlon messen. Beide Veranstaltungen sind ausgebucht, eine Teilnahme als Sportler ist also nicht mehr möglich.

Doch auch als Zuschauer kommt man am Wochenende auf seine Kosten. Am Sonntag starten die Athleten am Blausteinsee in Eschweiler in sechs verschiedenen Startgruppen von 10 Uhr bis 13:30 Uhr. Besonders die Schwimmstrecke entlang des Ufers des Blausteinsees, die Wechselzone II im Römerpark sowie die Laufstrecke in Aldenhoven laden die Zuschauer zum Anfeuern der Athleten ein. Letztere ist als 5 Kilometer Rundkurs angelegt, sodass die Sportler hier sogar mehrfach an den Zuschauern vorbeikommen. Im Römerpark wird zudem ein unterhaltsames Rahmenprogramm mit Moderation, Musik und Catering für die ganze Familie angeboten und im Zentrum von Aldenhoven lockt das Stadtfest. Die Dürener Kreisbahn wird Teilnehmer und Zuschauer mit einem kostenlosen Shuttle Service vom Blausteinsee nach Aldenhoven und zurück bringen, so dass man das Geschehen unkompliziert von mehreren Orten aus beobachten kann. „Wir würden uns sehr freuen, wenn viele Zuschauer an diesem Tag ins indeland kommen. Die Sportler hätten es verdient und für einen abwechslungsreichen sportlichen Familientag ist ebenfalls gesorgt“, so der Schirmherr der Veranstaltung, Landrat Wolfgang Spelthahn.

Dabei können sich die Zuschauer auf spannende Wettkämpfe freuen. Ironman Sieger und Europameister sind unter den Startern. Aber auch viele Hobby-Sportler werden alles geben, um persönliche Ziele und Bestleistungen zu erreichen.

Favoriten-Check: Vorjahressieger will Titel verteidigen

An einem wird der Sieg über die Mitteldistanz in diesem Jahr nicht vorbei führen. Vorjahressieger Patrick Dirksmeier wird am Sonntag wieder am Start sein. Der 35-jährige Athlet von TriFinish Münster war bei seinem Debüt im indeland im vergangenen Jahr direkt auf den 1. Platz durchgestartet. Und das, obwohl er vor dem Start unglücklich in eine Scherbe getreten war. Eine Verletzung, die ihn den ganzen Wettkampf hindurch begleitete und nach dem Zieldurchlauf sogar noch genäht werden musste. „Dass am Ufer des Sees eine Scherbe lag, kann vorkommen. Ansonsten war aber alles bestens und das Rennen ist mir als besonders gut organisiert in Erinnerung geblieben. Ich freue mich schon sehr auf meinen Start“, so Dirksmeier. Was sich der Europameister über die Mitteldistanz aus dem Jahr 2017 vorgenommen hat, ist auch klar: „Ich möchte natürlich gewinnen. Wenn man einmal ein Rennen gewonnen hat, so wie ich im letzten Jahr, dann wird man an diesem Erfolg gemessen.“ Die Vorzeichen sind gut. Dirksmeier, der vor wenigen Wochen Vater wurde, scheint in Bestform zu sein. Anfang Juni musste er sich beim Ironman 70.3 in Kraichgau lediglich dem Olympiasieger und zweifachen Ironman Weltmeister Jan Frodeno geschlagen geben und belegte den 2. Platz. Der Indeland-Triathlon dient ihm als optimale Vorbereitung für den Ironman Ende Juni in Frankfurt, bei dem es auch wieder um den Titel des Ironman Europameisters geht.

Größter Konkurrent auf der Strecke wird voraussichtlich Fabian Rahn sein, der seinen Wettkampfplan kurzfristig umstellte und nun auch zur Vorbereitung auf Frankurt im indeland starten will. Der Kölner Athlet hat fast schon ein Heimspiel im indeland: Im letzten Jahr wurde er Fünfter. 2016 stand er als Zweiter auf dem Treppchen, 2015 wurde er Dritter.

Auch bei den Frauen kann man sich auf bekannte Gesichter freuen. Die ersten Drei des letzten Jahres sind erneut am Start. Mareen Hufe (Triminatores TV Voerde) will ihren Titel verteidigen und zeigte sich Anfang des Monats bei ihrem Sieg über die Mitteldistanz in Harsewinkel bereits in Top-Form. Steffi Jansen (PTSV Aachen) kann ihren Heimvorteil ausspielen und die dritte des letzten Jahres, Verena Walter (Iserlohner Tri Team), hat noch eine Rechnung mit dem indeland offen. Im letzten Jahr war sie nicht zufrieden mit ihrer Leistung und möchte es nun besser machen. Am vergangenen Wochenende belegte sie beim Bonn Triathlon den dritten Platz. Größte Konkurrentin für die drei Damen dürfte die Niederländerin Sarissa de Vries sein. Die Vize-Europameisterin über die Langdistanz von 2017 wohnt in Maastricht und kann ebenfalls am Sonntag ganz oben landen. Zudem sollte man ein Auge auf die Frankfurterin Jenny Schulz haben. Die Duathlon Europameisterin von 2014 kann ebenfalls ein Wörtchen bei der Vergabe der Plätze mitreden.

Der 2. indeland-TriKids am 15. Juni

Am Vortag des offiziellen Triathlons, dem 15. Juni, wird in diesem Jahr zum zweiten Mal der indeland-TriKids stattfinden, ein Kinder-Triathlon im und am Freibad Eschweiler-Dürwiß für Kinder zwischen 6 und 13 Jahren. „Wir möchten ja auch bei der 30. Auflage des indeland-Triathlon noch Starter haben, deswegen führen wir jetzt schon mal den Nachwuchs an diese schöne Sportart heran“, erzählt Landrat Wolfgang Spelthahn.

Je nach Altersklasse werden die Kinder in vier verschiedene Gruppen mit unterschiedlichen Distanzen eingeteilt und haben beim indeland-TriKids die Möglichkeit erste Triathlonluft zu schnuppern. Die erste Gruppe wird gegen 15:00 Uhr starten, jede weitere Gruppe startet erst, wenn die vorherige komplett im Ziel ist.

Da die Veranstaltung vor allem dazu dienen soll, den Kindern den Spaß am Triathlon zu vermitteln, erfolgt der indeland-TriKids ohne Zeitnahmen. Das Ziel heißt: Spaß haben und ankommen! Zudem erhält natürlich jeder Finisher eine Medaille sowie eine Urkunde.